VERANSTALTUNGEN

... HEUTE UND DEMNÄCHST IM KABIRINETT

KARTEN-TELEFON:
07194 -
91 11 40

Mo, Di, Do, Fr 9.00 – 12.00 Uhr

Die Krönung

Volksbelustigung

barocke Show mit Komik, Musik und Gästen im Ordenssaal des Residenzschloss Ludwigsburg


Es leben Brot, Spiele und Vetternwirtschaft! Nach diesem Motto moderieren sich Herr Weber und Herr Schostok durch den Abend. Die beiden gehören zu den letzten barocken Lockenträgern und stehen stolz an der Spitze einer monarchistischen württembergischen Bewegung. Nach bester Unterhaltung mit den Künstlern, die sich an diesem Abend Hofkomödianten nennen dürfen, soll ein neues Oberhaupt in einer feierlichen Zeremonie vor der Versammlung gewählt, gekrönt und an die Staatsspitze gestellt werden. Zuvor werden die möglichen Regierungskandidaten nach einem besonderen barocken Verfahren in Augenschein genommen.

Während Herr Weber Herrn Schostok im Verlauf des Abends wieder einmal an den Rand der Verzweiflung bringt, fasziniert Andreas Bartel (Circus Unartiq) mit akrobatischen Leibesübungen im barocken Ordenssaal. Der preisgekrönte Akrobat gönnt sich zwischen Peking und Monaco etwas Verschnaufpause in der Residenzstadt Ludwigsburg. Der Berliner Comedyabenteurer Hans Krüger sorgt mit seinen Geschichten und vor allem mit seinem über Preussen hinaus beliebten Holzfeuerwerk für Höhepunkte. Musikalisch flöten uns Wildes Holz in Grund und Boden. Was man mit einer Flöte alles machen kann, weiß Herr Schostok schon lange. Aber was Wildes Holz zu bieten hat, ist selbst für Schostok neu, Ein fürstlich, wilder Musikgenuss. Ob Weber Schostok nun wahnsinnig macht oder doch nur die Locken wickelt oder wer wem am Schluss die Krone aufsetzt, entscheidet sich an diesem Abend.

Mitwirkende: Thomas Weber & Arno Schostok – Moderation | Andreas Bartel - Akrobatik | Hans Krüger – Komik | Wildes Holz – Musik

Beginn: jeweils 20 Uhr
Termine: 10. und 11. November 2017
Karten: ab 22,-- bis 39,-- Euro


Eine Produktion des KABIriNETT – die Probierbühne a.d.L. in Zusammenarbeit mit der Schlossverwaltung Ludwigsburg.